© Uelsen Touristik

Ev.-Altreformierte Kirche in Wilsum

Auf einen Blick

Die Gemeinde wurde 1848 gegründet.

Die Gemeinde wurde 1848 gegründet. Das erste Kirchengebäude entstand 1849/50 aus den Gebinden einer alten Scheune. Die zweite Kirche wurde 1869 gebaut. 1910 entstand eine neue Kirche, wo heute das Haus Dorfstr. 11 steht. Im Oktober 1986 wurde das jetzige Gemeindezentrum in der Eichenallee 2 eröffnet. Die Kirche versteht sich als bekenntnisgebundene Gemeinde - bestimmt durch 1. das Niederländische Glaubensbekenntnis, 2. den Heidelberger Katechismus und 3. die fünf Dordrechter Artikel von 1618 - 1619. Die zentrale Wortverkündung steht im Mittelpunkt, dazu kommen die beiden Sakramente Taufe und Abendmahl. Der kirchliche Unterricht findet im Winterhalbjahr wöchentlich statt. Zu den beiden Gottesdiensten findet außer am 1. Sonntag im Monat an jedem Sonntag während des vormittags Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung statt. Aktive Arbeit innerhalb der Woche geschieht im Frauenverein, Männerverein, zwei Gesprächskreisen und im Jugendverein. Jugendliche im Alter von 9 - 16 Jahren treffen sich in drei dem Alter nach verschiedenen Jungschargruppen. Der Missionskreis unterstützt bestimmte missionarische und evangelische Dienste. Wer Freude am Singen hat, kommt zur wöchentlichen Chorübungsstunde.

Auf der Karte

Ev.-Altreformierte Kirche in Wilsum
Eichenallee 2
49849 Wilsum
Deutschland

E-Mail:
Webseite: www.altreformiert-wilsum.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.